• WILLKOMMEN BEI „DEMOKRATIE LEBEN!“ IN HERTEN

      WILLKOMMEN BEI „DEMOKRATIE LEBEN!“ IN HERTEN

    • IN AKTION BLEIBEN - INITIATIVE ZEIGEN“  

      Für die Umsetzung des Programms Demokratie leben! braucht es Menschen, die demokratische Kultur leben, erhalten und gestalten wollen.


      Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,

      der Krieg in der Ukraine stellt uns alle vor vielfältige Herausforderungen. In der kommunalen Arbeit gilt es u. a., mit Kindern und Jugendlichen altersgerecht über den Krieg zu reden, Aktionen der Solidarität zu organisieren, Geflüchtete zu unterstützen und gegen neue Ausgrenzungen zu arbeiten. Das Eintreten für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander ist gerade jetzt von unschätzbarem Wert.

      Engagierte Akteur*innen vor Ort können hier viel bewegen. Deshalb stehen ab sofort für Projekte und Aktionen aus diesem Themenkreis Sondermittel bereit, die Sie bei uns beantragen können.

      Ebenfalls eingereicht werden können Projektideen zu den folgenden Themen:

      • Flucht  und Migration (allgemein),

      • Rassismus  gegen Schwarze Menschen (Stichwort „UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft“),   

      • Antifeminismus, Frauenhass/-feindlichkeit,    

      • Verschwörungsideologien,    

      • Mehrfachdiskriminierungen.

      Darüber hinaus werden Projekte unterstützt, die zur Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft, zur Demokratie- und Toleranzerziehung und sozialen Integration beitragen. 

      Ausführliche Informationen zu den aktuellen Förderschwerpunkten finden Sie im 2. Projektaufruf 2022, die grundsätzlichen Förderschwerpunkte für das laufende Jahr unter Projektaufruf 2022 . Die Antragsformulare sind auf unserer Homepage unter Materialien & Links hinterlegt und können auf Wunsch auch zugesendet werden. Bei Fragen zu Ihren Projektideen und deren Umsetzung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anträge.

      Ihre Sabine Weißenberg und Daniela Franken-Vahrenholt


      IN AKTION BLEIBEN - INITIATIVE ZEIGEN“  

      Für die Umsetzung des Programms Demokratie leben! braucht es Menschen, die demokratische Kultur leben, erhalten und gestalten wollen.


      Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,

      der Krieg in der Ukraine stellt uns alle vor vielfältige Herausforderungen. In der kommunalen Arbeit gilt es u. a., mit Kindern und Jugendlichen altersgerecht über den Krieg zu reden, Aktionen der Solidarität zu organisieren, Geflüchtete zu unterstützen und gegen neue Ausgrenzungen zu arbeiten. Das Eintreten für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander ist gerade jetzt von unschätzbarem Wert.

      Engagierte Akteur*innen vor Ort können hier viel bewegen. Deshalb stehen ab sofort für Projekte und Aktionen aus diesem Themenkreis Sondermittel bereit, die Sie bei uns beantragen können.

      Ebenfalls eingereicht werden können Projektideen zu den folgenden Themen:

      • Flucht  und Migration (allgemein),

      • Rassismus  gegen Schwarze Menschen (Stichwort „UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft“),   

      • Antifeminismus, Frauenhass/-feindlichkeit,    

      • Verschwörungsideologien,    

      • Mehrfachdiskriminierungen.

      Darüber hinaus werden Projekte unterstützt, die zur Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft, zur Demokratie- und Toleranzerziehung und sozialen Integration beitragen. 

      Ausführliche Informationen zu den aktuellen Förderschwerpunkten finden Sie im 2. Projektaufruf 2022, die grundsätzlichen Förderschwerpunkte für das laufende Jahr unter Projektaufruf 2022 . Die Antragsformulare sind auf unserer Homepage unter Materialien & Links hinterlegt und können auf Wunsch auch zugesendet werden. Bei Fragen zu Ihren Projektideen und deren Umsetzung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anträge.

      Ihre Sabine Weißenberg und Daniela Franken-Vahrenholt


    • Projektanträge

      Projektanträge

    • Bildergalerie

      Bildergalerie

    • Projektarchiv

      Projektarchiv