• WILLKOMMEN BEI „DEMOKRATIE LEBEN!“ IN HERTEN

      WILLKOMMEN BEI „DEMOKRATIE LEBEN!“ IN HERTEN

    • PROJEKTGELDER FÜR 2024 BEREITS AUSGESCHÖPFT

      Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,

      nie zuvor gab es so viele Anträge von Hertener Initiativen, Institutionen, Vereinen, Kirchen, Religions-gemeinschaften und Fördervereinen wie in diesem Jahr. Deshalb sind die Fördermittel des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Herten für 2024 leider schon ausgeschöpft. Insgesamt standen 64.000 Euro zur Verfügung. Sie fließen in 30 Projekte und Einzelmaßnahmen, die sich gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung einsetzen, zur Demokratiebildung ab dem Vorschulalter beitragen, Vielfalt in der Stadtgesellschaft unterstützen und einen Beitrag zur Erinnerungskultur leisten. Aber selbst wenn darüber hinaus keine weiteren Projekte unterstützt werden können: Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm gegen Rassismus und für Demokratie – auf die Beine gestellt von engagierten Menschen der Hertener Stadtgesellschaft. 

      Ein wichtiger Baustein für Partizipation und Beteiligung ist die jährliche Demokratiekonferenz. Sie lädt alle Hertener Bürger*innen ein, sich aktiv an der Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zu beteiligen. Auch das Jugendforum ist wieder aktiv und sucht Jugendliche, die sich gerne engagieren möchten.

      Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

      Sabine Weißenberg und Daniela Franken-Vahrenholt


      PROJEKTGELDER FÜR 2024 BEREITS AUSGESCHÖPFT

      Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,

      nie zuvor gab es so viele Anträge von Hertener Initiativen, Institutionen, Vereinen, Kirchen, Religions-gemeinschaften und Fördervereinen wie in diesem Jahr. Deshalb sind die Fördermittel des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Herten für 2024 leider schon ausgeschöpft. Insgesamt standen 64.000 Euro zur Verfügung. Sie fließen in 30 Projekte und Einzelmaßnahmen, die sich gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung einsetzen, zur Demokratiebildung ab dem Vorschulalter beitragen, Vielfalt in der Stadtgesellschaft unterstützen und einen Beitrag zur Erinnerungskultur leisten. Aber selbst wenn darüber hinaus keine weiteren Projekte unterstützt werden können: Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm gegen Rassismus und für Demokratie – auf die Beine gestellt von engagierten Menschen der Hertener Stadtgesellschaft. 

      Ein wichtiger Baustein für Partizipation und Beteiligung ist die jährliche Demokratiekonferenz. Sie lädt alle Hertener Bürger*innen ein, sich aktiv an der Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zu beteiligen. Auch das Jugendforum ist wieder aktiv und sucht Jugendliche, die sich gerne engagieren möchten.

      Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

      Sabine Weißenberg und Daniela Franken-Vahrenholt


    • Projektanträge

      Projektanträge

    • Projektarchiv

      Projektarchiv

    • Bildergalerie

      Bildergalerie

    • Anmeldung zum Newsletter

      Anmeldung zum Newsletter